Extras sind Nebensache. Vom vielfältigen Sport und Freizeit-angebot bis zu den Getränken, ist alles im Preis inbegriffen.

7 ÜN mit All Inklusive Halb-pension ab € 1010,- p. Familie (2E+1K) und Woche

Überwältigendes Bergpanorama, reizvolle Almwanderungen, vereint mit einem tollen Hotelangebot und freien Getränken.

7 ÜN mit All Inklusive Halb- pension zum Toppreis ab  € 510.- p.P. und Woche

Drehpunkt für erlebnisreiche Ausflüge

Alles greifbar nahe - und am besten ist man mitten drin. Rund um die Ferienregion St. Anton am Arlberg, diesem einmaligen Zentrum von 5 Alpenländern, liegen die lohnendsten Ausflugsziele. Tages- oder Halbtagesausflüge führen Sie zu den reizvollsten Lanschaften der Schweiz, Süd-Deutschlands, dem Fürstentum Lichtenstein, Oberitaliens und Österreichs. Traumhafte Schlösser, barocke Klöster und mediterrane Blumenpracht, alte Städte und stille Dörfer, dies alles liegt innerhalb eines "Aktionsradius" von einem Tag und weniger.

Kaunertaler Gletscher: Die Gletscherstraße schlängelt sich von Feichten bis hoch an den Rand des „ewigen Eises“ auf eine Höhe von 2.750m. So überwindet Sie auf ihren 26 km Länge einen Höhenunterschied von knapp 1.500m. Oben am Gletscher ist man mitten in der weißen Pracht. Wer ganz hoch hinaus will: Mit der Karlesjochbahn gelangt man auf 3.108m zu einem herrlichen Panorama und dem bekannten 3 Länderblick mit Weißseespitze (3.518m - Österreich), Ortler (Italien) und der Bernina Gruppe (Schweiz).

Silvrettahochalpenstraße: Vom Hotel Pettneuerhof bis nach Pians und dann durch das Paznauntal, vorbei am bekannten Wintersportort Ischgl. In Galtür (1584 m) beginnt die Silvrettahochalpenstraße. Die 22,3 km lange Hochalpenstraße führt über die Bielerhöhe (2.032 m) und den Silvretta Stausee, Europas höchstgelegener See mit regelmäßigem Motorbootsverkehr nach Partenen (1051 m) im Montafon. Über Bludenz und den Arlbergpass kehren Sie wieder zurück in die Ferienregion St. Anton am Arlberg.

Innsbruck: Landeshauptstadt von Tirol. Ob Sie nur durch die Altstadt am Goldenen Dachl vorbei bummeln und shoppen, oder eine der vielen Sehenswürdigkeiten wie die Hofburg, die Schwarz‘ Mander Kirche, die Annasäule oder die Triumpfpforte besichtigen, eine Fahrt nach Innsbruck zahlt sich immer aus. Ein besonderer Tipp ist auch der Alpenzoo, Europas höchstgelegener Zoo mit herrlichem Gesamtüberblick über die einstige und heutige Tierwelt der Alpen mit mehr als 2000 Tieren aus über 150 Arten.

Swarovski Kristallwelten in Wattens: Dieser Ort ist für Menschen wie ein real exi- stierendes Märchen. Sie erleben plötzlich, was Sie nur aus Träumen kannten. Die unterirdische Erlebnisausstellung besteht aus einer Sammlung von phantasievollen Wunder- kammern rund um das Thema Kristall. Im Inneren erwartet Sie der größte und kleinste Kristall der Welt, eine Wand aus 12 Tonnen Kristallsteinen und Räume, die durch ihre Lichteffekte, Klänge und Düfte verzaubern.

Lichtenstein und Vaduz: Mit Sitz des Fürstenhauses, der Regierung und des Parlaments, ist Vaduz der Hauptstadt Liechtensteins. Im Zentrum von Vaduz haben zahlreiche attraktive Geschäfte und das Liechtensteinische Kunstmuseum ihre Türen geöffnet. Seit 1939 ist Vaduz auch die Residenz des Landesfürsten und seiner Familie. Der lebhafte Hauptort mit der neuen Fussgängerzone lädt zum Verweilen in den gemütlichen Straßencafes ein und bietet eine Vielzahl kultureller Attraktionen. Über das Rhein- und Klostertal sowie den Arlbergpass zurück nach Pettneu am Arlberg. 

Schloss Neuschwanstein: Siebzehn Jahre (1869 –1886) nahm der Bau des Schlosses in Anspruch, endgültig fertig wurde der Bau bis heute nicht. Die Straße zum Schlosseingang ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Nostalgische Pferdekutschen oder Zubringerbusse übernehmen den Transport. Empfehlenswert ist es, den Aufstieg zu Ludwigs „Gralsburg“ zu Fuß zu gehen. Auch die Schlösser Hohenschwangau und Linderhof sind lohnend zu besuchen.

 

Meran: Ein Hauch von Süden... Meran, bekannt für sein mildes Klima und seine einzigartige alpin - mediterrane Vegetation, liegt inmitten ausgedehnter Weinberge, dort, wo Nord und Süd sich begegnen und wo schneebedeckte Berge und südländische Blumenwelt aufeinandertreffen. Auf der Strecke über den Reschenpass mit dem versunkenen Dorf Graun durchs Vinschgau zeugen heute noch viele Burgen, Schlösser und die zahlreichen Ruinen von der bewegten Vergangenheit.

Bregenz und Bodensee: Bregenz ist eine der reizvollsten Städte Österreichs, einmalig: drei Länder – eine Stadt. Kühn streifen die Schweizer Gipfel und die sanfte Hügellandschaft des südlichen Deutschlands Bregenz. Die „Bregenzer Festspiele“ zählen zu den bekanntesten Musikfestivals weltweit. Zu empfehlen ist ein Spaziergang entlang der wunderschönen Seepromenade mit Blick auf die gewaltige Seebühne und eine vergnügte Bootsfahrt am Bodensee.

Samnaun (1800 m): Samnaun liegt im Schweizer Kanton Graubünden im Herzen vom Engadin. Aufgrund seiner geographischen Lage wurde 1892 ein Antrag bei den Schweizer Bundesbehörden eingereicht, Samnaun aus dem Schweizer Zollgebiet auszuschließen und somit wurde Samnaun zollfrei. Durch die Zollfreiheit hat Samnaun einen Preisvorteil und hat sich somit als wahres Shopping Paradies entwickelt.